Das Beneficial Design Institute steht für einen positiven kulturellen Wandel, der Qualität, Innovation und Schönheit mit Nachhaltigkeit im globalen Kontext verbindet.

Mit unserem ganzheitlichen Ansatz von geschlossenen Kreisläufen (Closed Loop und Circular Design Systems) im Sinne der Cradle to Cradle-Philosophie verbinden wir künstlerisch-wissenschaftliche Theorie mit Praxis. Wir erforschen, entwickeln und erproben ganzheitliche Innovationskonzepte, gestalten Mode, Textilien und Produkte vom Prototypen bis zur Serie, beraten und konzipieren. Wir verstehen uns außerdem als Netzwerker und Multiplikatoren und geben Impulse für Lehre und Weiterbildung.

Mode als Treiber zum positiven Wandel unserer Kultur


Mit Alf-Tobias Zahn, dem Macher des Blogs "Grossvrtig" und dem Co-Autor des Ratgebers »Einfach anziehend«, spricht Friederike von Wedel-Parlow über die Zukunft der Mode und die Cradle to Cradle Kollektion von Manufactum.

Read More

Wer gewinnt den Bundespreis Ecodesign 2018?


Am 01.10.2018 trafen sich die Umwelt- und Designexpertinen der Fachjury zum diesjährigen Bundespreis Ecodesign im Kulturforum Berlin zu einem spannenden Austausch und intensiven Diskussionen der vielfältigen Einreichungen zusammen.

Read More

Für die Tonne: Kleidung, die kompostierbar ist


Grit Thönnissen vom Tagesspiegel schreibt über die Manufactum Cradle-to-Cradle Produkte, bei deren Entwicklung das Beneficial Design Institute beratend mitgewirkt hat.

Read More