Das Beneficial Design Institute steht für einen positiven kulturellen Wandel, der Qualität, Innovation und Schönheit mit Nachhaltigkeit im globalen Kontext verbindet.

Mit unserem ganzheitlichen Ansatz von geschlossenen Kreisläufen (Closed Loop und Circular Design Systems) im Sinne der Cradle to Cradle-Philosophie verbinden wir künstlerisch-wissenschaftliche Theorie mit Praxis. Wir erforschen, entwickeln und erproben ganzheitliche Innovationskonzepte, gestalten Mode, Textilien und Produkte vom Prototypen bis zur Serie, beraten und konzipieren. Wir verstehen uns außerdem als Netzwerker und Multiplikatoren und geben Impulse für Lehre und Weiterbildung.

Circular Design Speeds


Ein Designkonzept, das alternative Lösungen für verschiedene Arten des Konsums und der Nutzung innerhalb der Kreislaufwirtschaft erforscht. Von 'ultraschnellen' bis hin zu 'superlangsamen' Nutzungsperioden. Beneficial Concept #4 – Circular Design Speeds.

Read More

Beneficial Discoveries #5 Circular Speeds für Filippa K


Wie kann die Mode der Zukunft gestaltet werden, um der stetig wachsenden Herausforderung einer wenig nachhaltigen Mode- und Textilproduktion besser zu begegnen? Mit unserer Online-Reihe “Beneficial Discoveries“ zeigen wir vorbildhafte Produktbeispiele von ausgewählten Marken und Designern. Heutige im Blick: FILIPPA K.

Read More

ALL GOOD(S) – New Materials for a Future Circular Economy


Vergangenen Mittwoch nahm unsere Direktorin Friederike von Wedel-Parlow als Gastsprecherin an der Veranstaltung "ALL GOOD(S) - New Materials in Architecture, Design and Fashion for a Future Circular Economy" im Aedes Metropolitan Laboratory teil und sprach über die Notwendigkeit holistisch nachhaltige Gestaltung von Produkten zu fördern und ihren Wert greifbar zu machen.

Read More