ALL GOOD(S) – New Materials for a Future Circular Economy

Am Mittwoch, den 9. September nahm unsere Direktorin Friederike von Wedel-Parlow als Gastsprecherin an der Veranstaltung „ALL GOOD(S) – New Materials in Architecture, Design and Fashion for a Future Circular Economy“ im Aedes Metropolitan Laboratory (ANCB) teil. Dabei sprach sie über die Notwendigkeit, messbare Bewertungskriterien für positiven Impact zu definieren, um die holistisch nachhaltige Gestaltung von Produkten zu fördern und ihren Wert greifbar zu machen.

In Zusammenarbeit mit der Niederländischen Botschaft in Berlin konzipierte das Aedes Metropolitan Laboratory (ANCB) ein Programm über niederländische und deutsche Innovationen in der Materialgestaltung – unter Berücksichtigung von Rohstoffen, Techniken und Nutzung – um eine nachhaltige und zirkuläre Wirtschaft in der Zukunft zu ermöglichen. Das Programm unterstützt den Wissensaustausch und neue Verbindungen zwischen Disziplinen, sowie zwischen niederländischen und deutschen Akteuren. Der Eröffnungs-Laborvortrag zielte darauf ab, ein breites Spektrum von Innovationen in der Materialentwicklung zu erkunden.

Zum Video der Vortragsveranstaltung