Innovative Zero Waste Design: Hellen van Rees

How can the fashion of the future be designed to better meet the growing challenge of environmentally harmful fashion and textile production?

Dieser Fragestellung nachgehend, begegnen uns stets neue innovative Produkte und Geschäftskonzepte zum Thema Nachhaltigkeit und Kreislauffähigkeit in der Mode, die wir als unsere “Beneficial Discoveries“ vorstellen möchten. Anschließend an unsere Ausstellung „Wie die Mode der Zukunft umweltverträglich wird“ im Bundesumweltministerium Anfang diesen Jahres 2020, präsentieren wir nun auch die dort gezeigten gelungenen Bekleidungsbeispiele in digitaler Form. Die von uns ausgewählten Modedesigner, Marken und Produkte zeigen, wie Qualität, Innovation und Schönheit zu einer umweltfreundlicheren sowie ästhetisch und kulturell reichhaltigeren Mode führen können. Sie liefern erste mögliche Antworten und Ansätze für die Zukunft.


Hellen van Rees is a Dutch fashion & textile designer and researcher. With her wearable textile experiments she works between the spheres of fashion, art and science. 

With her slow fashion label, she stands for seasonless, handmade, made-to-order design pieces. Through innovative production methods and pattern techniques, Hellen von Rees is able to merge industrial waste into wearable zero waste textiles. 

Outfit 1 ‚Zero Waste Dress‘
Hand-applied laser cut felt made from recycled post-consumer waste
Organic cotton lining
Hand-knitted collar from industrial production waste

Outfit 2 ‚Zero Waste Rock‘ 
Flexible, hand-made outer fabric made from heat-melted industrial production waste in a characteristic 'tweed' look
Organic cotton lining
Elastic waist band


Photos: Hellen van Rees