Die Wanderausstellung „Fast Fashion – die Schattenseite der Mode“ von Dr. Claudia Banz für das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg kuratiert, wirft einen kritischen Blick hinter die Kulissen der Textilwirtschaft und ist die erste Ausstellung, die sich umfassend, differenziert und kritisch mit dem Kreislaufsystem Bekleidung auseinandersetzt. Sie bewegt sich im magischen Dreieck von Konsum, Ökonomie und Ökologie und bringt methodisch erstmals die unterschiedlichsten Fachleute aus Theorie und Praxis zusammen, die sich mit den ökologischen, ökonomischen, ethischen, sozialen und gestalterischen Aspekten auseinandersetzen.

In ihren Beiträgen zum Ausstellungskatalog betont Friederike von Wedel-Parlow die Wichtigkeit der kritischen Auseinandersetzung und Durchdringung von Zusammenhängen innerhalb des komplexen Systems Mode und ruft alle Designer auf, ihren Auftrag wirklich wahrzunehmen, denn Schönheit entsteht genau an der Schnittstelle zwischen ästhetisch und kulturell reichhaltiger Gestaltung und gesunden Herstellungsprozessen.

Mehr Informationen, Filme, Interviews und Vermittlungsangebote liefert das Online-Portal zur Ausstellung www.fastfashion-dieausstellung.de