SILFIR Circular Workwear

Wie kann die Mode der Zukunft gestaltet werden, um der stetig wachsenden Herausforderung einer umweltschädlichen Mode- und Textilproduktion besser zu begegnen?

Dieser Fragestellung nachgehend, begegnen uns stets neue innovative Produkte und Geschäftskonzepte zum Thema Nachhaltigkeit und Kreislauffähigkeit in der Mode, die wir als unsere “Beneficial Discoveries“ vorstellen möchten. Anschließend an unsere Ausstellung „Wie die Mode der Zukunft umweltverträglich wird“ im Bundesumweltministerium Anfang diesen Jahres 2020, präsentieren wir nun auch die dort gezeigten gelungenen Bekleidungsbeispiele in digitaler Form. Die von uns ausgewählten Modedesigner, Marken und Produkte zeigen, wie Qualität, Innovation und Schönheit zu einer umweltfreundlicheren sowie ästhetisch und kulturell reichhaltigeren Mode führen können. Sie liefern erste mögliche Antworten und Ansätze für die Zukunft.


Von Arbeiterbekleidung inspiriert hat SILFIR die Workwear Uniform als ein ‚Wardrobe Staple’ entwickelt. Sie beweist, dass man auch mit einem reduzierten Kleiderschrank täglich gut aussehen und sich wohlfühlen kann. 

Der Zweiteiler folgt einem kreislauffähigen und transparenten Designansatz. Mit einem vollständig nachvollziehbaren QR-Code, der in Partnerschaft mit circular.fashion, einer Agentur für nachhaltige Produkt- und Systeminnovation, entstanden ist, können Nutzer die Beschaffenheit ihres Kleidungsstücks zurückverfolgen; von der Materialzusammensetzung bis hin zur Herstellungsweise. Dazu verlängert ein umfassender Reparatur- und Recycling-Service den Lebenszyklus der Produkte. 

TENCEL™ und LENZING™ ECOVERO™-Fasern der Workwear Uniform stammen aus zertifizierten Holzquellen und werden in einem umweltbewussten Prozess hergestellt.



Photos: SILFIR